PM: Direktkandidaten im Wahlkreis 10 verurteilen feigen Brandanschlag aufs Schärfste

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

PM: Direktkandidaten im Wahlkreis 10 verurteilen feigen Brandanschlag aufs Schärfste

Bezüglich eines Brandanschlags in der Nacht auf den 21.09.2009 auf die Pizzeria „Feuerschloss“ in Schwarzenbek erklären die Direktkandidaten aller demokratischen Parteien im Wahlkreis 10 zur Bundestagswahl, Gesa Tralau (SPD), Dr. Konstantin von Notz (Bündnis 90/Die Grünen) und Lorenz Gösta Beutin (Die Linke) gemeinsam:

Wir sind angesichts des Brandanschlags auf eine Pizzeria in Schwarzenbek fassungslos. Den feigen nächtlichen Angriff, bei dem billigend der Tod von Menschen in Kauf genommen wurde, verurteilen wir auf das Schärfste und fordern die zügige Aufklärung der Tathintergründe.