Antrag: Persönlichkeitsrechte abhängig Beschäftigter sichern – Datenschutz am Arbeitsplatz stärken (BT-Drs. 17/121)

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

Antrag: Persönlichkeitsrechte abhängig Beschäftigter sichern – Datenschutz am Arbeitsplatz stärken (BT-Drs. 17/121)

Hier finden Sie den Antrag der Abgeordneten Beate Müller-Gemmeke, Dr. Konstantin von Notz, Kerstin Andreae, Volker Beck (Köln), Birgitt Bender, Alexander Bonde, Katrin Göring-Eckardt, Britta Haßelmann, Priska Hinz (Herborn), Ingrid Hönlinger, Memet Kilic, Sven Kindler, Maria Klein-Schmeink, Markus Kurth, Monika Lazar, Jerzy Montag, Ingrid Nestle, Brigitte Pothmer, Christine Scheel, Dr. Gerhard Schick, Dr. Harald Terpe, Wolfgang Wieland, Josef Philip Winkler und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Persönlichkeitsrechte abhängig Beschäftigter sichern – Datenschutz am Arbeitsplatz stärken (BT-Drs. 17/121)

Inhalt
Einbringung eines Gesetzentwurfs zum Persönlichkeitsschutz mit detaillierten Vorgaben zu Datenerhebung und Zulässigkeit von Fragen in Bewerbungsverfahren, Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung von Daten während des Beschäftigungsverhältnisses; Schutz von Gesundheitsdaten sowie vor optischer und elektronischer Überwachung, Einsatz von Telekommunikationsmitteln am Arbeitsplatz, Stellung betrieblicher Datenschutzbeauftragter, Recht auf Schadenersatz bei Verstößen und Ahndung als Ordnungswidrigkeit

Den Antrag können Sie hier als PDF downloaden.