PM: Grüne unterstützen „Safer-Internet-Day“

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

PM: Grüne unterstützen „Safer-Internet-Day“

Zum heutigen „Safer-Internet-Day“ erklären der netzpolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion Dr. Konstantin von Notz:

Ziel des „Safer-Internet-Day“ ist es, die Sensibilität und die mediale Aufmerksamkeit für das Thema „Sicherheit im Internet“ zu fördern. Der diesjährige Aktionstag richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche und steht unter dem Motto „Erst denken, dann posten!“.
Unser alltägliches Leben spielt sich immer mehr im Internet ab. Bei der Nutzung digitaler Räume geben viele – gerade junge – Menschen bedenkenlos virtuelle Zeugnisse über ihr alltägliches Leben ab. Das Bewusstsein dafür, dass das Netz nichts vergisst, und wie schwer es ist, unbedacht gepostete Beiträge später wieder zu entfernen, setzt sich nur langsam durch. Manchmal leider erst, wenn es bereits zu spät ist und der Personalchef den Namen des Bewerbers schon gegoogelt hat.
Neben glasklaren rechtlichen Vorgaben zum Schutz unserer persönlichen Daten und der Mithilfe von Anbietern, die viel für die Sicherheit der von ihnen betriebenen Seiten beitragen können, müssen wir immer wieder Aufklärungsarbeit über die Konsequenzen eines allzu sorglosen Umgangs mit persönlichen Daten im Netz leisten und die Medienkompetenz aller Altersklassen stärken. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen bedarf es eines informierten und aufgeklärten Umgangs mit dem Internet von Anfang an: Gefahren müssen erklärt, über Datenschutz aufgeklärt und der Nutzen neuer und freier Medien gelehrt werden. Dr. Konstantin von Notz: „Datenschutz ist die essentielle Grundlage für eine positive Nutzung des Internets – gerade bei Jugendlichen. Gute Reglungen sind hier Jugendschutz- und Standortfaktor.“
Der „Safer-Internet-Day“ bietet die Gelegenheit, auf die immer wichtiger werdenden Themen Datenschutz und Persönlichkeitsrechte im Web aufmerksam zu machen. Wir rufen alle Schulen und sonstige Bildungseinrichtungen auf, sich am „Safer-Internet-Day“ zu beteiligen und den richtigen Umgang mit persönlichen Daten im Netz zu thematisieren. Interessierte finden auf der Homepage https://www.klicksafe.de umfangreiche Informationsmaterial.