„BND-Skandal – Rücktritte unvermeidlich“ (Inforadio-Interview)

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

„BND-Skandal – Rücktritte unvermeidlich“ (Inforadio-Interview)

Der Bundesnachrichtendienst hat nach Inforadio-Informationen auch einen deutschen Diplomaten abgehört. Damit erreicht die Spionage-Affäre eine weitere Dimension. Der Grünen-Innenpolitiker Konstantin von Notz spricht von einem „handfesten Skandal in einer ganzen Reihe von Skandalen“ – mit diesen deutschen Selektoren sei eine neue Qualität erreicht worden. Als Konsequenz forderte er im Gespräch mit Oliver Rehlinger Rücktritte: „Der BND-Präsident und der Geheimdienstkoordinator im Kanzleramt sind nicht Teil der Aufklärung, sondern der Vertuschung“, so von Notz.

Konstantins Interview vom 11. November mit dem RBB-Inforadio könnt Ihr hier anhören:

inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/201511/11/227862.html