Grünes Team Mölln sucht Mit-Radler für das STADTRADELN 2016

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

Grünes Team Mölln sucht Mit-Radler für das STADTRADELN 2016

In den kommenden drei Wochen werde ich das Grüne Team Mölln beim STADTRADELN unterstützen und möglichst viele meiner Wege im Berliner und Möllner Alltag mit dem Rad zurücklegen. Als Möllner Anwohner und Kommunalpolitiker kennen wir die großen Chancen aber auch die Probleme beim alltäglichen Radeln durch unsere Gemeinde und wollen zeigen: Eine anwohner- und radlerfreundliche Verkehrswende kommt der ganzen Stadt zu Gute.

Hier findet Ihr unseren Aufruf zur Teilnahme:

Dazu erklärt der Team-Kapitän und grüne Stadtvertreter Reimund Waldorf: Als Grünes Team treten wir an und in die Pedale, um zu zeigen, wie schön es sich durch Mölln radeln lässt und viel wir damit für unser Verkehrs- und Stadtklima tun können. Wir freuen uns über Unterstützung für unser Team: ob grün oder nicht – alle, die in Mölln wohnen, arbeiten, lernen oder sich engagieren sind eingeladen.

Die Fraktionsvorsitzende Regina Hälsig setzt sich seit langem für eine rad- und fußgängerfreundliche Verkehrswende vor Ort ein. Auch in Mölln geht ein mobiles und gesundes Leben ohne eigenes Auto. Radfahren macht Spaß, hält fit und bringt einen flexibel durchs Leben. Dafür braucht es auch gute Bedingungen: Sichere und bequeme Radwege, ein gut vernetzter öffentlicher Nahverkehr mit ausreichend Platz im Waggon sowie vernünftige Stellplätze.

Der Möllner Stadtvertreter und Bundestagsabgeordnete Dr. Konstantin von Notz ergänzt: Radfahren ist für unsere Region eine doppelte Chance: Als schonender Regionaltourismus und als Schlüssel für eine klima- und anwohnerfreundliche Verkehrswende. Denn nicht nur in Großstädten ist für immer mehr Menschen das Rad das erste Mittel auf den täglichen Wegen. Gerade in einer wachsenden Pendelregion wie der Metropolregion muss dafür jedoch auch Geld in die Hand genommen werden. Mobilitätsdrehschreiben müssen Bus, Bahn und Rad zusammendenken. Damit dürfen die Kommunen nicht allein gelassen werden. Hier steht der Bund in der Pflicht, im nationalen Radverkehrsplan mehr Mittel einfacher bereitzustellen.

Hintergrund: STADTRADELN ist eine seit 2008 stattfindende Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas und kann deutsch-landweit von allen Kommunen (i. e. Städte, Gemeinden, Landkreise/Regionen) an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt werden. Die Stadt Mölln tritt vom 6. bis zum 27. Juni in die Pedale. Teilnehmen können alle, die in Mölln wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder in einem Verein aktiv sind. Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.stadtradeln.de/