BSI-Hackingpläne: „Verteidigung ist die beste Verteidigung im Digitalen – nicht Angriff“

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

BSI-Hackingpläne: „Verteidigung ist die beste Verteidigung im Digitalen – nicht Angriff“

Nach einem Pressebericht wird im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik kontrovers der Einsatz offensiver „Hacking Back-Aktivitäten“ debattiert. Denn hiermit würde das Amt riskieren, das mühsam aufgearbeitete Vertrauen als Institution, die allein der Sicherung im Digitalen rasch zu verspielen, weil Betroffene fürchten müssen, dass ganz andere Interessen eine Rolle im Amt spielen. Zudem birgt das Hacking Back massive Kollateral- und Eskalationsrisiken.

Den exklusiven Süddeutsche-Artikel von Hakan Tanriverdi vom 21. Juni mit einem Statement von mir könnt Ihr hier nachlesen: http://www.sueddeutsche.de/digital/it-sicherheit-bundesbehoerde-diskutiert-ob-sie-zurueck-hacken-soll-1.3554124