Gute Nachrichten aus Kiel für das Möllner Stadtzentrum

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

Gute Nachrichten aus Kiel für das Möllner Stadtzentrum

Zu der heutigen Mitteilung des Kieler Innenministeriums, weitere 6.94 Millionen Euro für den Umbau des Möllner Stadtzentrums bereit zu stellen, erklärt Konstantin von Notz, Grüner Bundestagsabgeordneter für den Kreis Herzogtum Lauenburg und Stadtvertreter der Stadt Mölln:

Die Nachricht aus Kiel ist höchst erfreulich für meine Heimatstadt Mölln. Die weiterhin dringend benötigten, teils seit Jahren geforderten Umbaumaßnahmen des Stadtzentrums können damit endlich fortgesetzt werden. Durch die Förderung über das Städtebauförderungsprogramm „Lebendige Zentren“ hat Mölln die Chance, seinen einzigartigen Charme zu behalten und sowohl für die Bürgerinnen und Bürger als auch Gäste ein besonders schöner Ort der Erholung zu bleiben.

Wir können viel von anderen Städten lernen: Gerade die Verkehrsberuhigung des zentralen Einkaufsbereichs in der Hauptstraße wird die Lebens- und Wohnqualität steigern und dem Kurort insgesamt zugutekommen. Nicht zuletzt kann man sich hierdurch auch eine Verbesserung in Bezug auf den momentan gravierenden Leerstand erhoffen, denn wo Orte lebenswerter werden, kommen die Menschen auch wieder gern zum Einkaufen und Verweilen. Dass bei den Umbaumaßnahmen auch der Aspekt mitgedacht und die Barrierefreiheit verbessert wird, begrüße ich ausdrücklich.