Anmeldung zur Berlin-Fahrt (BPA)

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen







NeinJa


NeinJa



Die Jugendfahrt richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren. Sollten Sie hierzu Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Mail über konstantin.notz.wk@bundestag.de


JaNein



Ich bin damit einverstanden, dass das Abgeordnetenbüro Konstantin von Notz meinen
Namen, meinen Vornamen, meine E-Mail-Adresse und Postanschrift für die Zusendung
von Informationen über die politische und parlamentarische Arbeit des Abgeordnetenbüro
Konstantin von Notz und für die Einladung zu Veranstaltungen als besondere Kategorien
personenbezogener Daten, bis auf Widerruf speichern und verarbeiten darf. Eine
Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Weitergehende Informationen zum Datenschutz
entnehmen Sie bitte unserer

Datenschutzerklärung

Zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte wie Recht auf Löschung, Auskunft, Berichtigung oder für den Widerruf dieser Einwilligung, kontaktieren Sie bitte konstantin.notz.wk@bundestag.de.

Ich bin einverstandenIch widerspreche

Ich bin damit einverstanden, dass nach Abschluss der Abgeordnetenfahrt das erstellte
Gruppenfoto an alle TeilnehmerInnen der Fahrt versendet wird und für die
Öffentlichkeitsarbeit des Abgeordnetenbüros Konstantin von Notz genutzt werden kann.
Für Widerruf und Rückfragen zu diesem Thema, kontaktieren Sie bitte konstantin.notz.wk@bundestag.de

Ich bin einverstandenIch widerspreche

Die oben genannten personenbezogenen Daten (Name des Teilnehmers, Vorname des Teilnehmers, Geburtsdatum des Teilnehmers, E-Mail-Adresse des Teilnehmers, Telefonnummer des Teilnehmers, Angaben zur Verpflegung, Angaben zur Unterbringung, Datum der gewünschten Fahrt Teilnahme, Möchte ich auf die Warteliste gesetzt werden für eine spätere Fahrt, Zustieg in, Fragen & Anmerkungen des Teilnehmers) werden zur Vorbereitung und Durchführung der Abgeordnetenfahrt benötigt. Für Sicherheitskontrollen und Anmeldungen zu Besuchsorten wie Ministerien, Behörden, Botschaften oder dem Deutschen Bundestag, werden Vor- und Nachname und das Geburtsdatum an die jeweiligen Stellen übermittelt. Die Polizei beim Deutschen Bundestag führt zum Beispiel auf Grundlage des § 2 Absatz 6c der Hausordnung des Deutschen Bundestages eine Zuverlässigkeitsüberprüfung insbesondere durch Einsichtnahme in das Informationssystem der Polizei beim Deutschen Bundestag und in das Informationssystem der Polizei (INPOL) durch. Die dafür an die Bundestagsverwaltung übermittelten personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname und Geburtsdatum) werden nach Beendigung des Besuches gelöscht, beziehungsweise vernichtet. Das Hotel erhält nur den Vor- und Nachnamen und ggf. geäußerten Inklusionsbedarf. Als Abgeordnetenbüro löschen wir die Daten nach dem Ende der Abgeordnetenfahrt und bewahren lediglich den Vornamen, Nachnamen und die PLZ auf, um Doppel/Mehrfachanmeldungen bis zum Ende der jeweiligen Legislaturperiode
auszuschließen.

Eine Weitergabe an Dritte, die nicht Bestandteil zur Vorbereitung oder Durchführung
dieser Reise sind, erfolgt nicht. Die ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier:

Datenschutzerklärung

Sollte es Nachfragen zur Datenverarbeitung geben oder Betroffenenrechte nach der Datenschutzgrundverordnung geltend gemacht werden, wie Recht auf Löschung, Auskunft, Berichtigung oder Widerruf, so kontaktieren Sie bitte konstantin.notz.wk@bundestag.de.

Nach dem Versenden dieser Anmeldung sollten Sie eine elektronische Bestätigung Ihrer eingaben erhalten. Dies stellt noch nicht die Bestätigung Ihrer Teilnahme an der Fahrt da. Sie erhalten von unserem Wahlkreisbüro innerhalb der folgenden Woche eine Rückmeldung, ob Sie für die gewünschte Fahrt dabei sind. Bitte überprüfen Sie hierzu ggf. auch Ihrem SPAM Ordner, sollten Sie im Posteingang keine Mail erhalten haben.