Blog

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

PM: Presseinformation des GRÜNEN-Landesverbandes Schleswig-Holstein vom 7. Juli 2009

Heute Morgen haben Konstantin von Notz, Spitzenkandidat der schleswig-holsteinischen Grünen zur Bundestagswahl, und der grüne Bundestagsabgeordnete Manuel Sarrazin aus Hamburg bei der Staatsanwaltschaft in Lübeck Strafanzeige gegen die Verantwortlichen des Atomkraftwerks Krümmel gestellt. Hierzu erklärt Konstantin von Notz: „Die Störfälle der letzten Tage und die Parallelität der Geschehnisse zum Transformatorbrand vor zwei Jahren haben die…
Weiterlesen

Meine Rede auf dem Christopher Street Day am 13.6.2009 in Kiel

Liebe Lesben, Schwule, Transgender, Bisexuelle und Heteros, liebe Freundinnen und Freunde des Kieler Cristopher Street Days, vor 40 Jahren antworteten die Besucher des New Yorker Schwulenclubs „Stonewall Inn“ auf eine Polizeirazzia mit Demonstrationen. Sie versammelten sich vor ihrem Lokal in der Christopher Street und protestierten gegen die täglichen Diskriminierungen und den gesellschaftlichen Druck, die eigene…
Weiterlesen

PM: So viel Protest gegen den Zustand des Bildungssystems muss unser Rechtsstaat schon aushalten!

Zu den heutigen Auseinandersetzungen zwischen DemonstrantInnenen und der Polizei auf der Schülerdemo in Kiel, erklärt der Spitzenkandidat von Bündnis 90/Die Grünen zur Bundestagswahl, Dr. Konstantin von Notz: Das sich DemonstrantInnen an Recht und Gesetz halten müssen, ist eine Selbstverständlichkeit. Genauso selbstverständlich aber muss es sein, dass sich die Polizei verhältnismäßig verhält und selbst auf Provokationen…
Weiterlesen

PM: Krümmel darf nicht wieder ans Netz

Vattenfall wird in den kommenden Wochen einen Antrag auf Wiederinbetriebnahme des Kernkraftwerkes in Krümmel stellen. Das gab der Chef von Vattenfall Europe, Tuomo Hatakka, gestern in einem Interview mit dem Berliner „Tagesspiegel“ bekannt. Die Grünen Landesvorstände aus Hamburg und Schleswig-Holstein sprechen sich klar gegen dieses Vorhaben aus und werden das weitere Vorgehen Vattenfalls genau verfolgen.…
Weiterlesen