Wahlkreis

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

PM: Begrenzung staatlicher Beihilfen für die Feste Fehmarnbelt-Querung

Zu der jüngsten Mitteilung der Europäischen Kommission zum Finanzierungsmodell der festen Fehmarnbelt-Querung und zur Zulässigkeit des dänischen Staatsbeihilfenmodells erklärt Konstantin von Notz, MdB und langjähriger Kritiker der Fehmarnbelt-Querung: Die Entscheidung der Europäischen Kommission begrüße ich. Sie hat das Staatsbeihilfenmodell des dänischen Staats zwar nicht für gänzlich unzulässig erklärt, aber klare Begrenzungen festgelegt. Die Kommission bewertet…
Weiterlesen

PM: Ökologisch schädliche Vertiefung muss endgültig vom Tisch

Die Grünen im Kreis Herzogtum Lauenburg begrüßen, dass die Umbaumaßnahmen am Elbe-Lübeck-Kanal deutlich geringer ausfallen sollen als bisher geplant. Am Samstag war in der Presse berichtet worden, dass die Verbreiterung und Vertiefung des Kanals vom Bundesverkehrsministerium zunächst zurückgestellt worden sind. Dies hatte das Ministerium gegenüber dem grünen Bundestagsabgeordneten Konstantin von Notz in einem Schreiben bereits…
Weiterlesen

PM: Girls‘ Day 2020 – MdB Konstantin von Notz lädt in den Bundestag ein

Den diesjährigen Girls‘ Day unterstützt der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz: Interessierte Schülerinnen aus der Region sind herzlich eingeladen, einen Workshop im Bundestag zu besuchen und den Abgeordneten zum Gespräch zu treffen.  Am 26. März 2020 findet in diesem Jahr der Girls‘ Day statt. An diesem Tag öffnen deutschlandweit Unternehmen, Betriebe und Hochschulen ihre Türen…
Weiterlesen

PM: Elbe-Lübeck-Kanal: Jüngste Zahlen belegen Fehlplanung

Zur aktuellen Berichterstattung über den Rückgang der Schifffahrt auf dem Elbe-Lübeck-Kanal erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und grüne Wahlkreisabgeordnete Konstantin von Notz: Eine Hiobs-Botschaft jagt die nächste: Nachdem bereits der parlamentarische Staatssekretär den Nutzen des Elbe-Lübeck-Kanals für den Gütertransport als gering bezeichnet hat, sprechen die aktuellen Verkehrszahlen eine deutlicher Sprache. Die jüngsten Zahlen zeigen deutlich die…
Weiterlesen