Wahlkreisthemen

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

Einladung zur Diskussionsveranstaltung am 18.03.2021: Wie geht es weiter mit der Fischaufstiegsanlage in Geesthacht?

Am Donnerstag, den 18.03 um 17:30 Uhr veranstaltet Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen für den Wahlkreis 10, eine Online Podiumsdiskussion zu der Frage „Wie geht es weiter mit der Fischaufstiegsanlage (FAA) in Geesthacht. Mit Vertreterinnen aus der Verwaltung, der Regionalen- und der Bundespolitik sowie den Umweltverbänden vor Ort sollen die…
Weiterlesen

PM: Mehr Pendlerzüge in Büchen – FDP springt auf den Zug auf!

Zu dem am Sonntag erschienenen Presseartikel der Lübecker Nachrichten zur Forderung der FDP im Kreis Herzogtum Lauenburg nach mehr Pendlerzügen in Büchen erklärt Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis 10: Ich erinnere mich noch sehr gut an einen Termin mit Bernd Buchholz (FDP) im Dezember 2018. Bei unserer gemeinsamen Fahrt in der…
Weiterlesen

PM: Fischtreppe – Zuständigkeiten endlich klar, dringendes Handeln gefragt!

Zu dem heute erschienenen Presseartikel der Bergedorfer Zeitung zur Fischaufstiegsanlage in Geesthacht erklärt Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 10: Es ist gut, dass endlich klar ist, wer für die Fischaufstiegsanlage in Geesthacht zuständig ist. Seit langem weisen wir auf die Verantwortung des Bundes, vor allem des Bundesverkehrsministeriums, hin. Die Zusammenarbeit mit…
Weiterlesen

PM: Netzausbau mit den Bürgern voranbringen

Zur heutigen Abstimmung im Bundestag zur besseren Bürgerbeteiligung beim Stromnetzausbau erklärt Konstantin von Notz, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 10: Seit Herbst 2020 weigert sich die Bundesregierung, mit dem aktuellen Bundesbedarfsplangesetz die Strominfrastruktur an die aktuellen energiepolitischen Bedürfnisse anzupassen. Nun will sie den Plan möglichst unauffällig durchs Parlament bringen. Mit 35 Ausbauprojekten quer durch…
Weiterlesen