Schlagwort: Digitalisierung und Wirtschaft

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

PM: Datenschutz bei Facebook und Google: Bizarrer Doppelsprech von Friedrich

Zum Bedauern von Bundesinnenminister Friedrich über das endgültige Scheitern der Gespräche zur Selbstregulierung in sozialen Netzwerken erklärt Dr. Konstantin von Notz, Sprecher für Innen- und Netzpolitik: Friedrichs Bedauern ist unglaubwürdig. Er hatte mutwillig den Entwurf seines Vorgängers für Mindestregelungen für soziale Netzwerke (sog. Rote-Linie-Gesetz) in die Tonne getreten. Damit hätte bereits vor drei Jahren gesetzlich…
Weiterlesen

PM: Netzneutralität – Gegen das ,,Zwei-Klassen-Internet“

Zur Diskussion um neue Datentarife der Telekom und einen damit einhergehenden Verstoß gegen das Prinzip der Netzneutralität, erklärt der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete und Sprecher für Netzpolitik von Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Konstantin von Notz: Die jetzige Entwicklung hat sich lange abgezeichnet. Der Druck, die Netzneutralität abzuschaffen, nimmt seit Jahren zu. Auch die Diskussionen in der Enquete-Kommission ,,Internet und digitale…
Weiterlesen

Protokollrede: Softwarepatente

234. Sitzung, 18.04.2013, TOP 17:  Am Donnerstagabend vergangener Woche stand unter anderem ein interfraktionelle Antrag “Wettbewerb und Innovationsdynamik im Softwarebereich sichern – Patentierung von Computerprogrammen effektiv begrenzen” (pdf) auf der Tagesordnung des Bundestages. Als Grüne sprechen wir uns seit langem gegen Softwarepatente aus. Gerade vor dem Hintergrund der intensiven Diskussionen um das Leistungsschutzrecht und der doch…
Weiterlesen

Interview vom Deutschlandfunk – Leistungsschutzrecht „schwächt den IT-Standort Deutschland

Zum Leistungsschutzrecht hat Herr Heinemann vom Deutschlandfunk mich am 01.03 telefonisch interviewt. Meine Rede die ich zum Thema Leistungsschutzrecht – Urheberrecht im Bundestag gehalten habe können Sie sich gerne ansehen. Das Interview können Sie sich hier anhören (7:20 Minuten) und hier nachlesen.