Schlagwort: feste Fehmarnbelt-Querung

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

Bundesverkehrswegeplan: Endlich im Kreis ehrlich machen

Mit reichlich Verspätung und offensichtlich viel Geschachere hinter den Kulissen hat Verkehrsminister Dobrindt endlich seinen Bundesverkehrswegeplan vorgelegt. Der Minister hat einen schlechten Job gemacht, bundesweit wie auch für Schleswig-Holstein und meinen Wahlkreis. Hier findet ihr ein gemeinsames Statement mit meinen WahlkreiskollegInnen in Land- und Kreistag für die Projekte im Herzogtum Lauenburg: Zum heute veröffentlichten Bundesverkehrswegeplan…
Weiterlesen

Blauer Protest im Hinterland – Grüne Stormarn und Lauenburg sind jetzt Beltretter

Immer öfter sind sie nun auch zwischen Lübeck und Hamburg zu sehen: Die blauen Kreuze, die an ihre gelben Pendants aus dem Antiatom-Widerstand im Wendland erinnern, sich nun aber gegen ein umstrittenes Megaprojekt in Schleswig-Holstein richten: Die feste Fehmarnbelt-Querung und ihre Hinterlandanbindung für den europäischen Güterverkehr. Die Beltretter, ein Zusammenschluss verschiedener Bürgerinitiativen und Parteien, organisiert…
Weiterlesen

Fehmarnbelt-Querung: Je konkreter, desto vertrackter- Newsletter 1/2016

Erneut lauten die Überschriften: Am Fehmarnbelt wird alles schwieriger, teurer und später kommen. Ob verschobene Fristen, unsichere Lärmschutz-Kompromisse oder teure Bahnübergänge für die Anrainerkommunen – von einer neuen Sundquerung auf die Insel Fehmarn ganz zu schweigen. Nach jahrelangem Abwiegeln doktern derweil die Verantwortlichen an immer verzwickteren Notlösungen, die freilich vieles eher noch komplizierter machen, anstatt…
Weiterlesen

Folketing-Entscheidung ändert nichts an Realitäten am Fehmarnbelt

Heute haben die Fraktionen im dänischen Parlament sich nach monatelangen Verzögerungen für den Bau einer festen Fehmarnbelt-Querung ausgesprochen. Konstantins Statement dazu findet Ihr hier: Das heutige Votum ändert rein gar nichts an den altbekannten Problemen. Dass diese Entscheidung erst so spät kommt und offenbar bis kurz vor Schluss äußerst umstritten war, spricht Bände. Nachdem auch in Dänemark…
Weiterlesen