Schlagwort: gegen Rechtsextremismus

Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen

Grüne Abgeordnete gedenken den Opfern der Brandanschläge in Mölln

Zum Anlass des 25. Jahrestags der Brandanschläge in Mölln erklären die Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen, Luise Amtsberg und Konstantin v. Notz, Abgeordneter des Wahlkreises Hzgt. Lauenburg, sowie der Landtagsabgeordnete Burkhard Peters: „Die entsetzlichen Brandanschläge in meiner Heimatstadt Mölln haben unsere Stadt verändert und mich persönlich politisch sehr geprägt. Rechtsextremistische Gewalt ist leider auch heute…
Weiterlesen

Koberg ist bunt – Podiumsdiskussion am 11. Juli 2016

+++ Aktualisierung: Zur Veranstaltung haben die Lübecker Nachrichten in zwei Artikeln berichtet: „Ja, die Außenwirkung war nicht gut“, LN, 17. Juli (Bezahl-Angebot): http://www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Ja-die-Aussenwirkung-war-nicht-gut „Ein Dorf will sich wehren“, LN, 12. Juli (Bezahl-Angebot): ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Ein-Dorf-will-sich-wehren Insbesondere auf die Darstellung durch einen der am Konzert Beteiligten hin (s. LN 17. Juli)  habe ich zusammen mit Burkhard Peters als Veranstalter der…
Weiterlesen

Mit Cem im Wahlkreis unterwegs – von Asyl über Meinungsfreiheit bis zum Öko-Hof

Von Klimakrise, Welthandel und Hunger bis Öko-Landbau und Fairtrade zuhaus ­ von Krieg und Flucht bis zu Asyl und Integration in der Kommune ­ der Asyl-Deal mit der Türkei, die Böhmermann-Satire und die Frage von Meinungsfreiheit und Menschenrechten ­ islamistischer Terror, erstarkender Rechtspopulismus und der Zustand unserer Demokratien in Europa – dieser weite Themenbogen zeigt,…
Weiterlesen

Mit statt nur über die Menschen reden – Willkommensbündnisse zu Besuch in Berlin

Flucht, Asyl, Integration – diese Themen bewegen das politische Berlin wie sie Menschen in Stormarn und Herzogtum Lauenburg vor Ort ganz persönlich berühren. Ob als Flüchtlinge, die hier eine Bleibe gefunden haben oder als Ehrenamtliche, die sie dabei unterstützen. Für Konstantin von Notz ein guter Grund auch in diesem Jahr wieder 50 Flüchtlinge und Willkommenshelfer…
Weiterlesen